VHS-Kurse

Initiative "Erst der Kurs und dann der Hund"

Initiative: Der alternative Hund Die Hundeschule am Rolandsbogen erfüllt für den Standort Remagen und Bonn das seit 2013 bestehende Projekt "Erst der Kurs und dann der Hund" der Fuldaer Initiative "Der alternative Hund - Für ein besseres Miteinander von Mensch und Hund".

In Kooperation mit dem Tierschutzverein Remagen und den Volkshochschulen Bonn und Ahrweiler halten wir den Kurs, der in der Theorie in der VHS und in der Praxis im Tierheim stattfindet.
Idee dieses Projektes ist es, interessierten Hundeanfänger/-innen bestenfalls vor dem Kauf eines Hundes Grundwissen unter anderem über

  • die verschiedenen Hunderassen und deren Bedürfnisse,
  • den Umgang und die Haltung
  • die Versorgung und Kosten
  • rechtliche Belange
  • die Führung eines Hundes in der Praxis

zu vermitteln. Menschen, die daran interessiert sind, sich einen Hund anzuschaffen, sollen ein Gefühl dafür bekommen, was es bedeutet, einen Hund zu halten und zu führen. Zudem soll insbesondere der praktische Teil ergänzend zum Theorieunterricht bei der Einschätzung helfen, welcher Hund zum individuellen Menschen passen könnte. Die Termine sind im Programm der VHS Bonn und Ahrweiler einzusehen. Gerne können Sie auch schon im Vorhinein mit uns Kontakt aufnehmen.

So nehmen Sie Kontakt mit uns auf


0228 / 387 583 34
buero@hs-rolandsbogen.de

Alternativ freuen wir uns auf Ihre Nachricht!














Felder mit (*) sind Pflichtfelder, Felder mit (¹) sind alternativ Pflicht